Sonntag, 2. Juni 2013

Review: Aufheizbare Lockenwickler - Remington

Hallihallo ihr Lieben! :)

Ich hab mir die Remington Ionic Rollers schon vor längerer Zeit gekauft, aber erst die letzten paar Wochen öfters ausprobiert :) Da ich auch Fotos gemacht habe, dachte ich kann ich versuchen einen einigermaßen informierenden Post dadrüber zu schreiben. 

Bestellt habe ich sie bei amazon auf Grund der vielen guten Bewertungen. Kostenpunkt liegt momentan bei 28,98€.

Enthalten sind 20 samtbeschichtete Wickler in drei verschiedenen Großen und dazu passend viele Metallpins oder U-Clips, welche nach Farbe sortiert sind, um die passende Größe schneller zu finden. 
Am Boden der 'Wärmestation' sind Nocken, auf die man die Lockenwiller draufstecken kann.


Vorhanden sind vier kleine, zehn mittlere und sechs große Lockenwickler. Einer der großen Lockenwickler hat einen roten Punkt, welcher weiß wird, sobald die Lockenwickler ihre 'Betriebstemperatur' erreicht haben. Diesen Lockenwickler würde ich so spät wie möglichst benutzen, denn er wird Anhaltspunkt sein, wann die Lockenwickler sich wieder fast vollständig abgekühlt haben - also der Punkt wieder rot geworden ist.

Anwendung:
Die Lockenwickler brauchen 10 Minuten zum beheizen. Ob sie fertig erhitzt sind, lässt sich am roten Punkt erkennen, der bei Betriebstemperatur weiß wird. Verwendet diesen Lockenwickler mit dem bunten Punkt am besten alsden letzten. Denn wird dieser später wieder rot, sollten alle eure Lockenwickler wieder abgekühlt sein. Leichter ist es aber die Temperatur zu erfühlen und nach eigenen Abschätzungen die Lockenwickler dann rauszunehmen. Wenn ihr dem Gerät einen Lockenwickler entnommen habt, schließt den Deckel wieder, damit die anderen Lockenwickler sich noch nicht abkühlen. Die Lockenwickler jetzt ins Haar machen, dabei habe ich einen Tipp für Leute mit stufigen Haarschnitten: Ich nehme da immer ein Kosmetiktuch, viertel dieses und umfasse damit die abgeteilte Strähne. Das Kosmetiktuch jetzt bis zum Ende der Strähne, also den Haarspitzen schieben und Strähne mit Kosmetiktuch nun mit dem Lockenwickler hochwickeln. Das Kosmetiktuch hält die Spitzen, welche sich auf verschiedenen höhen befinden zusammen und so habt ihr nicht aufeinmal nur noch die Hälfte der ursprünglich abgetrennten Strähne um euren Lockenwickler.
Wie ihr eventuell auf dem Foto erkennen könnt, fange ich mit dem Deckhaar an und mach da erstmal Lockenwickler rein, bevor ich dann mit den Seiten fortfahre.


Wenn alles drin ist also waaaaaaaaaarten, bis die Lockenwickler abgekühlt sind. Also da meine Haare sehr widerspenstig sind, was es angeht sie in eine andere Form zu zwingen handhabe ich es so, dass ich nach der Haarwäsche davor schon Lockenschaum in meine Haare verteile. Außerdem lasse ich die Lockenwickler extra lange drin, also weit länger als sie bräuchten um nur Abzukühlen. Dann seh ich die erste Stunde nach dem Entnehmen der Lockenwickler zwar komisch aus, aber die Locken tragen sich so aus, dass mir das alles nach ungefähr einer Stunde perfekt gefällt. Außerdem hau ich immer genug Haarspray rein :) Anders funktioniert es bei mir leider nicht :D
Ich hab einmal vorher kein Lockenschaum reingemacht und die Lockenwickler nur so lang drin gelassen wie sie zum Abkühlen gebraucht haben, Resultat: Ich hab mich 10 Minuten lang wie ein Keks darüber gefreut, dass es mit den Locken funktioniert hat und wie schön die geworden sind. 20 Minuten nach entnehmen der Lockenwickler (noch bevor ich das Haus zum ausgehen habe überhaupt verlassen können :'D) sah man meinen Haaren kaum noch an, dass sie grade gelockt waren :(
Deswegen hab ich meine oben schon ausgeführten 'Methoden' entwickelt :'D
Wird wohl nicht bei jedem so sein, aber mein Haar ist so dick, funktioniert bei MIR nicht anders...
Für das reinmachen der Lockenwickler brauche ich 15-20 Minuten :)



Fazit:
Ich kann die Ionic Rollers nur weiterempfehlen. Mir gefällt dieses Prinzip, dass meine Haare durch die Wärme (nicht Hitze, wie bei einem Lockenstab, zumindest nicht extreme Hitze) in die Form 'geprägt' werden. Die Handhabung ist einfach, aber man sollte auf jedenfall das ganze vorher ein paar Mal ausprobiert haben und nicht erst am Abend kurz vorm Ausgehen ausprobieren, weil jeder muss sich zuvor erstmal mit dem Produkt vertraut machen. Weiterhin sind diese beheizbaren Lockenwickler nicht teuer, also eher durchaus erschwinglich. Die Locken gefallen mir super gut, auch wenn ich einige Anläufe gebraucht habe, um sie lang genug drin zu behalten :) Das allerpraktischste ist, dass man hier nicht lange braucht um sie reinzumachen. Ich hab vor allem bei Lockenwicklern immer das Gefühl, dass es ewig dauert, aber ich bin da wohl auch einfach ungeübt. Aber hier ist es so: Man macht die Lockenwickler rein und kann dann erstmal ewig lang damit im Haus rumlaufen und andere Dinge erledigen. Mit guter zeitlicher Planung muss man das Haare machen also nicht bis zum Schluss auf schieben und dann in Eile machen, sondern ganz in Ruhe als erstes morgens beispielsweise und dann den vormittag alles erledigen, was es zu erledigen gibt, um dann mittags zur Verabredung oder sonst was fahren udn kurz davor die Wickler entnehmen. Ich kann das Produkt nur weiterempfehlen! :)


Kennt ihr diese aufheizbaren Lockenwickler von Remington?

Kommentare:

  1. das sieht ja echt hübsch aus :)
    das hört sich total interessant an ^_^
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis gefällt mir wirklich gut! Weicher als beim Glätteisen.

    Eigentlich wollte ich nur ein wenig auf deiner Site stöbern,... Doch was ich gelesen habe, hat mir so gut gefallen, dass ich jetzt gleich als Leserin deines Blogs da bleibe =)
    Ich würde mich sehr freuen, auch dich auf http://makeup-taeschchen.blogspot.de/ als neue Leserin willkommen zu heißen!

    Herzlich Sanny

    AntwortenLöschen
  3. Die habe ich auch, allerdings sind meine schon eine etwas ältere Variante in einer anderen Farbe.
    Meistens brauche ich zum richtigen Einsortieren der Röllchen länger wie für das Einrollen der Haare ;)

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  4. die hab ich meistens und ich liebe sie auch.

    lg,
    Majka

    PS: Schau bei meinen Gewinnspiel vorbei

    AntwortenLöschen
  5. find das ergebnis echt gut :)<3

    AntwortenLöschen
  6. die Teile sind ja genial, ich finde das mit dem Lockenstab so umständlich .. außerdem verbrenne ich mich immer irgendwo zzz

    Liebe grüße :)

    AntwortenLöschen
  7. Sieht echt super aus, aber mir wäre es glaub zu umständlich - vor allem bis man eben das Händchen dazu hat. Mit dem Glätteisen bzw. Lockenstab hab ich das inzwischen so gut raus, dass ich in 10 Min eine fertige Lockenmähne hab :) hihi

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!