Freitag, 2. Dezember 2011

Breaking Dawn!

Haaallihallo meine Lieben! :)

Jaa, ich hab mich jetzt wieder einige Tage nicht gemeldet. Ich wollt es, aber ich konnt mich irgendwie nicht aufrappeln. Das Bloggen hat auch mal mehr Spaß gemacht, was nicht heißt, dass es mir momentan gaaar kein Spaß macht, aber ab und zu sich mal ein Päusschen gönnen ist ja schon nötig. Aber der Hauptgrund wieso ich mich nicht gemeldet habe war jetzt eher eine massive Schlafstörung in den letzten Tagen, Wochen. Naja, was heißt massiv. Ich schlaf schlecht ein, ich schlafe schlecht und gegen fünf Uhr morgens kann man mich momentan ohne Probleme anrufen und muss sich keine ein zwei Sätze Fluchen anhören bevor er/sie vernünftig mit mir reden kann :D Es wiiird schon wieder. Naja. Schule laucht eben doch irgendwie. Läuft halt nicht alles immer so pralle. Aber ich freu mich schon sooooo mega auf die Feiertage *__*
Wie hoffentlich jeder von euch, der das Weihnachtsfest zelibriert. :) Woooah nur noch 23 Tage das ist sooooo kurz. Oder lang je nachdem. Aber eher kurz, weil ich selbst irgendwie noch gar nicht in Weihnachtsstimmung bin. Aber mit Weihnachtsmarkt und Kekse backen wiiiird das alles noch! ;)
Ok, das kommt davon wenn man mal einige Tage lang nicht gebloggt hat. Oder ich einige Tage nicht gebloggt hab. Eine eeeeewig lange Einleitung, aber egal.

Heute soll es wieder eine Kinofilmreview geben oder ein Kinofilmbericht. 
Und zwar folgendem:

Jaaaa, klar war ich in Breaking Dawn schon drin! Der Anfang vom Ende, oder eher der erste Teil der Verfilmung des letzten Bis(s)-Buches. :D Ich war eine der mutigen, die sich schon am Samstag im Kino war (nee Donnerstag und Freitag wär mir dann doch zu stressig und voll gewesen). Naja aufjedenfall war ich mit sieben weiteren Freundinnen in diesem Streifen.

Hmm, die meisten von euch werden wohl wissen worum es geht. Und diejenigen, die es nicht tun, werden es wohl begründet tun... :D Diese Vampirserie hat da dann doch ihre Hasser und ihre Lieber. Wobei ich sagen muss der Hype dadrum ist teilweise schon krass. Ich gehör nicht zu deeenjenigen. Aber ich hab die Bücher geliebt und die Filme fand ich auch ok bis gut/ fast sehr gut.
Worum geht es nun in diesem Teil. Nun ja: Hochzeit mit mehr oder weniger nicht so schönem Kleid (aus meiner Sicht), aber sehr kitschige Hochzeit :), Traumhafte Flitterwochen, wunderschöne Insel, atemberaubendes Haus, Sex, schöne Flitterwochen, Sex, schöne Flitterwochen, Schwangerschaft, Autsch, nicht schön, Blut trinken Bellaseits, Konflikt Wolf-Vampir, drei Wölfe schließen sich den Vampiren an, andere Wölfe wollen Bella umbringen, Konflikt - Drama blabliblu, voooll krasse Geburtsszene (entschuldigt meine Wortwahl), Baby ist da, Wolf prägt sich auf Baby, Ende.
Haha, grob gesagt. ;) Hier der Trailer:


Oookay, wie fand ich den Film? Also ich hab mir zugegeben vorher nicht viele Gedanken um den Film gemacht, fragt mich nicht wieso, denn ich weiß es selbst nicht. Ich fand die Hochzeit wie oben zu entnehmen wiiirklich schön, ebenso die Flitterwochen. Woooah einfach nur traumhaft *__* Ich wurd inhaltlich jetzt nicht enttäuscht und hab die Bücher natürlich alle teilweise mehrmals gelesen ;) Aber das sieht ja auch jeder anders. Ich hab mich unterhalten gefühlt und hab mich eigentlich in keiner einzigen Szene oder während keiner einzigen Szene gelangweilt. Den ganzen Film über hatte ich nie das Gefühl, das etwas schlecht dargestellt wurde egal ob auf schauspielerischer Ebene oder jetzt eben von der Kulisse her. Vielleicht bin ich auch einfach nicht so anspruchsvoll. Aber mal ganz ehrlich. Viele Filme, die große Kritiker als schlecht abstempeln haben mich am meisten unterhalten ;) :D Von meinen sieben Begleiterinnen fanden auch alle den Film gut und es hat sich keine schlechte Stimme gegen ihn erhoben ;) Die sprechenden Werwölfe waren doch etwas befremdet, aber insgesamt war es ok :D Die Darstellung der Schwangerschaft kam echt gut rüber- sehr mitreißend. :) Das Ende kam einigen zu abrupt, einigen zugleich aber auch etwas späät. Also aber erstmal noch einige Worte zur Geburtsszene. Einige meiner Begleiterinnen hätten nicht gedacht, dass diese noch in den ersten Teil gepackt haben. Aber wie gesagt darüber hab ich mir zuvor keine Gedanken gemacht. Die Geburtsszene war echt krasser als jeder von uns gedacht hätte. :D Ich hab später laut herausposaunt, dass sich nach Schauen dieser Szene meine Familienplanung erstmal um einige Jahre verschoben hat, woraufhin mir alle anwesenden Freundinnen zugestimmt haben. Naja, so megahammerschlimm war sie jetzt nicht, aber schon heftig irgendwo. :D Vielleicht bin ich da auch einfach nicht so hartgesotten oder hab mich da zu sehr hineinversetzt. Weeer weiß. Ich war recht schockiert, als der Film dann so abrupt aufgehört hat mit dem Augenaufschlag der neuen Vampir-Bella. Im Nachhinein ist es aber irgendwie doch ein ganz passendes Ende, wenn man bedenkt, dass es ja eine Fortsetzung geben wird (bis zu der es noch soooo lang dauert >.<). Ich fand den Film also gut. Kam dem Buch gerecht. Ja klar, Buch hat mehr Emotionen, Details und bla, dennoch. Kein grandioser Film, aber sehr gut. Ich hab ihn gerne geschaut :)

KLEINER TIPP: Kommen wir noch kurz zum Ende. Ich bin nicht der Typ Kino-Gänger der nach der letzten Filmszene SOFORT aufsteht. :D Ich mag es dort einfach noch ein paar chillige Minuten in meinem bequemen Sessel zu verweilen. Erst recht, wenn der Saal so voll war und alle gen Ausgang stürmen (Prooobier's mal miiit Gemütlichkeit mit Ruhe und Gemütlichkeit ;)) Ich bleib also vehement auf meinem Sessel sitzen und sag meinen Freunden, dass ich jetzt nicht sofort aufstehen werde, während einige von ihnen schon aufgestanden sind, daa kommt auf einmal noch eine weitere Miniszene. Also zunächst denkt der Zuschauer der Film wäre jetzt mit dem Augenaufschlag von Bella, die jetzt ein Vampir ist zu Ende, aber ist es nicht! Nach dieser Szene kommen zwar schon die Namen der Hauptdarsteller, aber anschließend kommen nochmal einige Sekunden Film in denen die Volturi nur zu sehen sind. Auch wenn die Szene noch gaar nicht mal soooo relevant ist und blablibloblu. Wir sind im Kino, wir haben bezahlt. Wir schauen uns dementsprechend alles an (zumindest wenn uns nicht schlecht ist oder der Film nicht auszuhalten ist). Also für diejenigen, die sich den Film noch nicht angeschaut haben, bleibt noch und schaut euch die Szene an, auch wenn sie megakurz ist und naja halt aus meiner Sicht unwichtig. ;)

Fazit: Schaut euch den Film an, wenn ihr dran interessiert seid. Ich fand ihn sehr gut. :)

So, diesen Post hatte ich ja gestern schon einmal verfasst, aber weil Blogger gesponnen hat und den Post während ich geschrieben hab auch nicht automatisch gespeichert hat war der komplette Post dann weg, weshalb ich ihn heute nochmal neu schreiben musste. Ich wette der andere Post war besser, aber ich wollte es mir nicht generell nehmen über den Film zu schreiben, ;)

Wart ihr schon im Film drin? Wenn ja wie fandet ihr ihn? Wenn nicht, habt ihr noch vor ihn euch anzuschauen?Tut mir Leid für diesen chaotischen Post ;) :D



Kommentare:

  1. Ich war letzte Woche Donnerstag drin.Fand ihn ganz ok.An manchen Stellen aber etwas langweilig.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne nicht mal die anderen Teile davon ^^. Gehöre wohl zu denen die dem Ganzen nichts abgewinnen können. So Filme über "romantische Glitzer-Vampire"! ^^ Ich mag dann lieber die "richtigen, bösen" Vampire ^^

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!