Dienstag, 18. Mai 2010

Tag: Meine größten Laster & ein paar schlechte Angewohnheiten.

Huhu ich bin's nochmal :)
Ich glaub für heute hab ich insgesamt genug gelernt ,weshalb ich mir jetzt die Zeit nehme an einem Tag von independent teilzunehmen.

Ich fang dann jetzt mal an.
Also meine 5 schlechtesten Angewohnheiten/ Laster
Die Reihenfolge hat hier nichts zu bedeuten!

1. Ich habe Stimmungsschwankungen und meine kleinen Geschwister leiden manchmal drunter... :D Klingt jetzt vielleicht fies, aber danach bin ich auch wieder nett zu ihnen und ich weiß, dass man eigentlich nicht so sein soll aber ich sag jetzt einfach mal die Pubertät ist schuld 


2. Wenn ich einen Ohrwurm habe, singe ich ihn laut- naja eigentlich singe ich den ganzen Tag auch manchmal im Unterricht, wenn es sich ergibt. D.h. wenn es ein bisschen lauter in der Klasse ist und mich nur meine Sitznachbarinnen hörn.


3. Innerlich sehne ich mich nach Bestätigung, dass ich etwas gut mache oder gut aussehe(klingt das arrogant?! so ist es nicht gemeint) werde aber verlegen, wenn ich Komplimente kriege.
Ich brauch Aufmerksamtkeit, aber mir ist es gleichzeitig unangenehm total im Mittelpunkt zu stehn. [ist das überhaupt so richtig ein laster?]


4. Ich lächel LKW-Fahrern zu, wenn sie am Zebrastreifen halten, damit ich über die Straße gehn kann. 
Erklärung: Ich wollte einmal zum Supermarkt gehen und da kam halt ein LKW-Fahrer; er hielt an und ich lächelte zu ihm hoch halt aus Höflichkeit und weil ich gute Laune hatte. Am Tag darauf hab ich ihn dann im Supermarkt getrofffen( Ich wohne in einem kleinen Dorf,allerdings wusste ich nicht, dass er auch hier wohnt) und er hat mich die ganze zeit so komisch angegrinst im Supermarkt das war riiichtig strange und ich hab auch ein bisschen Angst gekriegt und hab mich mit dem Einkauf beeilt.
Als ich dann aus dem Supermarkt war dacht ich erstmal soo 'puuuh, das war unheimlich' ich gehe zurück nach Hause. Und dann fährt auf einmal wieder dieser LKW-Fahrer an mir vorbei mit einem blauen Auto aber und er fuhr so riiichtig langsam an mir vorbei und hat mich wieder voll angestarrt... Vielleicht könnt ihr jetzt nachvollziehn, weshalb ich nicht mehr LKW-Fahrern zulächeln will :D Außerdem hab ich das Gefühl, dass einige (aber auch nur einige!) LKW-Fahrer einen immer in den Ausschnitt von oben so hinabgucken. Ich hab keine Ahnung, ob man von da oben überhaupt was sieht aber trotzdem.
Das soll jetzt aber keinesfalls meinen, dass alle LKW-Fahrer so sind. Ich kenne selbst welche und die sind 'normal' aber damit ich mich wohler fühle lächel ich halt keinem LKW-Fahrer mehr zu beziehungsweise versuche ich nicht höflich zu sein :D

Und nun zu meinem wohl größtem Laster:
Ich zappel. Oder eher ich klopfe mit den Fingern, oder mit den Schuhen(teilweise mit meinen Absätzen) irgendwelche Beats und nerve damit meine ganze Umwelt. In der Schule gucken alle schon so genervt, wenn ich wieder richtig zappelig werde (was jeden Tag vorkommt) Ich kann das nicht kontrollieren, wenn ich diesen Drang unterdrücke fühle ich mich unwohl.

Fühlt euch alle getagged. Ganz speziell tagg ich jetzt auch noch die banana-cat 

Liebe Grüße, [littlewii] 

Kommentare:

  1. ich glaube ich werde echt einen gegenangriff starten^^


    die punkte 1-3 treffen auch auf mich zu xD bloß leiden nict meine geschwister drunter (ich hab keine) sondern meine eltern oder freunde.

    AntwortenLöschen
  2. Also Punkt 5 trifft TOTAL auf mich zu! >.<
    Mit diesem Post hast du mich grade wieder dazu gebracht zu zappeln.. Na toll. =D

    Zu Punkt 4: Letztes Jahr als ich noch von der Schule (Stadt) Nachhause (Dorf) gelaufen bin, haben auch voll oft solche LKW-Fahrer "gehupt". Ich bin auf einem Radweg neben einer Hauptsraße gelaufen und der Weg war ca. 1 km lang. Und ich fands immer so schrecklich eklig als die gehupt haben. >.<

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!