Freitag, 4. November 2011

Liiiiiebesäfpel. :)

Hallihallo meine Lieben! :D

Moi, faulste Sau der Welt hätte eig. schon seit Montag anfangen sollen zu lernen. Stattdessen sieht mein Zimmer aus wie'n Saustall, die Deutschlektüre ist noch immer noch nicht durchgelesen und der Aufbau der nun demnächst folgenden Klausuren ist mir auch noch nicht klar. Wobei, der Aufbau schon aber nähere Details auch nicht, dementsprechend weiß ich nicht so wiiirklich was für Texte ich schreiben werden muss. :'D
Okii, morgen abend bin ich auf der Eisbahn also mal schauen ob ich heute abend noch ein paar Worte für den nächsten Post zusammengekratzt krieg, wenn nicht, dann gibt's morgen abend halt nichts. :D :P
Ich versuch mein bestes, wie immer. ;) Nur ob's reicht weiß ich niiicht :P :*

Ok, heute wollte ich euch mal ein Rezept für diese Liebesäpfel zeigen.
Ich hab es damals schon mit einem Freund gemacht wollte das dann nochmal an einem gemütlichen Abend mit Freunden wiederholen, hab ihn nach dem Rezept gefragt und wie schon damals beim Nacho-Käse-Teller-Rezept erzählt, hat er mir dann dieses Video geschickt. Wir habens nochmals ausprobiert (ohne die leitende Hand des Freundes, der war ja nicht da, als ich es mit ihm zusammen gemacht hatte, hab ich eigentlich gaar nichts gemacht :D) und folgendes ist dabei rausgekommen:

Also ihr braucht:
1 TL Zitrone
5 EL Wasser
550 g Zucker
Lebensmittelfarbe
Holzspieße

Hier das Video von dem youtuber dazu:


Haha, also bei uns an dem Abend war es zwar nicht aaaabsoluter Fail aber schon teilweise irgendwie dann doooch. Ok, also 15 Minuten braucht der Zucker um zu schmelzen? :D Bei uns war er innerhalb von 5 Minuten schon fertig, weil wir aber davon ausgegangen sind, dass es länger braucht und nebenbei auch noch andere Snacks vorbereitet haben hatten wir den Zucker dann zu lang gekocht. 'Also der Apfel schmeckt' - Haha, danke Schatzi für das Kompliment. Den Apfel hab ich auch gekauft! Den Zuckermantel gemacht ;)
Also so gaaanz supi war das dann doch nicht, vielleicht wird's beim nächsten mal besser. Ich würd euch auch nur Zuckerstreusel empfehlen, die Kombi Zuckermantel und Schokostreusel war irgendwie auch nicht so pralle. An sich ist das Rezept also eigentlich seeehr gut, nur wir haben irgendwie uns selbst einige Fehler einzugestehen. (unser Zuckermantel war angekokelt, falls sowas überhaupt geht...)

Was das SAUBER machen angeht:
Ich hab mir schon echt Sorgen gemacht, dass das alles nicht mehr weg geht und Mamas guter Topf sein letztes Mahl gekocht hat, aber kein Grund zur Sorge, den überschüssigen Zucker hab ich einfach auch auf ein Blatt Backpapier gekippt. Wer mag kann das ja später als Bonbon weglutschen oder auch einfach wegschmeißen.
Kommen wir dann zum eher interessanten Teil, der Teller auf dem die Zuckerstreusel waren (da ist nämlich leeeeider auch etwas Zucker kleben geblieben) und der TOPF. :D Ich wollt mir gar keine Mühe machen, hatte ja noch Gäste da, also heißes Wasser in die Spüle. Bis zum Rand. Topf und Teller reingelegt und ooooordentlich Spüli rein, zwei drei vier Stunden später vorm Schlafen gehen nocheinmal die minimalen Reste weggeschrubbt mit dem Schwamm. Und alles war wieder Bliiiiiitzeblank. Also keinerlei Probleme gehabt! :)

Ok, wie findet ihr Liebesäpfel? Interessiert das mal nachzumachen? :D

Kommentare:

  1. Also ich finde die Äpfel sehen saulecker aus und ja, AUCH der Zuckermantel :D

    AntwortenLöschen
  2. Oh,ich liebe solche Äpfel! <3 Erinnert mich an die überzogenen Äpfel auf Weihnachtsmärkten und Jahrmärkten und ich kann es jetzt schon kaum erwarten! :)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus. Ich mag es wenn die Äpfel (oder noch besser Bananen, Erdbeeren und kernlose Weintrauben) mit wießer Schokolade überzogen werden.
    *-* !
    Liebe Grüße :) <3
    My Pink Fairytale ♥

    AntwortenLöschen
  4. mhhh das sieht lecker aus!
    wenn ich in der weihnachtszeit wieder ein wenig mehr zeit haben sollte, da meine situation deiner sehr ähnlich kommt, meine lektüre ist der faust und bio und kunst klausuren stehen noch an *seufts*, werd ich das sicher auch mal ausprobieren.
    lg, jule

    AntwortenLöschen
  5. Muhaha :D also das Video... 1a, musste schmunzeln als das Telefon ging :) Also das mit den Liebesäpfeln ist ne klasse Idee... passt gut zu meinen gebrannten Mandeln, die ich auch selber mache... hihi... schau einfach mal hier auf diesen Link : http://yvisownworld.blogspot.com/2010/12/blogvorstellung-die-2te-tolles-rezept.html

    Ich sage dir, Liebesäpfel & gebrannte Mandeln und ich kann bald ne Zuckerbude aufmachen :)

    Liebste Grüße von der Yvi

    AntwortenLöschen
  6. Hej, ich hab dir einen Award verliehen, hoffe Du freust Dich, hier einmal der Link:

    http://yvisownworld.blogspot.com/2011/11/7ter-blogaward.html

    Ps. dein Liebesäpfelrezept würde ich gern auf meinem Blog verlinken, ich probiere es heute noch aus. Ich hoffe es ist okay ?
    Lieben Gruß

    Die yvi

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!