Sonntag, 6. November 2011

Planetarium - Faszinierendes Weltall

Hallihallo meine Süßen! :)

Juu, also ich hatte mal irgendwann als kleines Fraganhängsel eines Postes gefragt, ob denn irgendjemand von euch in einem Planetarium war. Ich glaub die Antworten waren alle negativ, aber es wurde gewünscht, dass ich doch darüber schreiben soll, wenn ich denn dann mal dadrin gewesen bin und das war ich jetzt am vergangenem Dienstag. Zusammen mit sechs weiteren Freunden ging's morgens los mit dem Zug, wir haben uns ein bisschen Bochum angschaut, ganz groob die Stadt halt ;D und waren essen bevor wir dann uns mit der S-Bahn 308 eine Station weiter vom Hauptbahnhof begeben haben, um dort zum Zeiss Planetarium zu gehen.
Ordnen wir diesen Post lieber mal, sonst wird das hier zu durcheinander... :D

Was ist ein Planetarium überhaupt?
Ich persönlich denk, dass die Frage völlig berechtigt ist, ich wusste es bis vor kurzem auch nicht. :D
Durch einen Freund, der mir als Tipp gab, ich solle doch mal mit jemand männlichem ein Date dadrin haben bin ich erst auf's Planetarium gestoßenn. Von wegen Sterneschauen und Romantik. Ihr wisst schon ;) Naja, weil ich aber in dem Moment nicht grad interessiert war einen Typen da reinzuschleppen hab ich einfach mal einige Freunde zusammengetrommelt und bin letzendlich mit ihnen dorthingefahren. In einem Planetarium schaut ihr Sterne. Schluss. :D Es gibt zumindest im Bochumer Planetarium meist drei verschwiedene Arten von Shows. Entweder für Kinder, Astronomieshows oder Musikshows. Leider waren die Musikshows zu solchen Uhrzeiten gelegt, dass wir es mit der Bahn irgendwie zurück nur sehr spät geschafft hätten. Also haben wir uns für einen Astronomieshow entschieden. Auch hier gibt es unterschiedliche, aber generell lernt man etwas über das Weltall, die Sterne, Galaxien und Planeten etwas. Man macht wirklich eine Reise durch's Weltall quasi und es ist wirklich spannend. Das Planetarium besteht aus einer Art Kuppel. Die Sitze lassen sich alle in eine Halbliegeposition rücken, sodass ihr dann nach oben in die Kuppel schaut, auf das Innere der Kuppel wird mit einem speziellem Projektor die Reise inszeniert. Haha, weiß jetzt gar nicht ob das eine richtige Erklärung war zu der Frage 'Was ist ein Planetarium überhaupt' aber ich fahr jetzt einfach fort in einem nächsten Absatz, sonst erzähl ich alles hier schon.

Bochumer Planetarium
Das Bochumer Planetarium bietet drei verschiedene Shows an. Musikshows. Astronomieshows. Kindershows. Und wenn's sich dann mal ergibt, finden auch Live-Konzerte oder Vorträge statt.
Eintritt 7,50€ ermäßigt sogar nur 5€
Ermäßigungsberechtigt
sind ausschließlich Besucher mit Nachweis: Kinder, Schüler, Studenten (bis zum 29. Lebensjahr), Behinderte (ab 80% oder 50% + Merkzeichen), Arbeitslose, Auszubildende, Wehr- und Ersatzdienstleistende.
Ok, für eine Musikshow allerdings zahlt ihr 1€ mehr.
Jede Show dauert ungefähr 60 Minuten
Reservierungen sind möglich. Karten vorher zu kaufen auch. Reserviert habe ich, da ich allerdings kein Formular dafür gefunden hab hab ich das Planetarium einfach angeschrieben und anschließend von denen eine Reservierungsnummer gekriegt. Und zu reservieren war eine GUTE Idee, denn (ok, man muss bedenken, es war der zweite Ferientag in NRW), aber es war wirklich voll und es konnten auch echt viele Leute nicht in die Vorstellung rein, wir waren 7 Leute, meine Truppe und bis ich dann in der Schlange endlich dran war hieß es, dass nur noch Leute mit Reservierungen reinkommen würden. Glüüück gehabt, dass ich daran gedacht hab :) Aber ich glaub es gab anschließend nochmals eine Vorstellung, da soviele nicht reinkonnten, aber auf sowas würd ich mich halt nicht gerne verlassen wollen ;)


Anfahrt:
Über den Hauptbahnhof mit der S-Bahn super zu erreichen, alle 10 Minuten fährt die Linie, ich glaub es war 308 innerhalb von 1 Minute zum Planetarium. Das Planetarium werdet ihr nicht diiirekt sehen wenn ihr rausgeht, aber einfach mal umschauen, von mir aus die Straßenseite wechseln, so wie wir es getan haben, um dann wieder zu wechseln, weil das erste Wechseln unnötig war uns aber dann den Überblick gegeben hat, wo das Planetarium ist... :D Adresse und blaa findet ihr ja im Internet.
Bevor sich jemand fragt, das durchgestrichene hab ich jetzt eben mit Photoscape gemacht :D S-Bahnstation


Die Kuppel/Das Gebäude
Ok, dazu will ich jetzt gar nicht mal sooviel sagen, nach der Show hab ich schnell meine Kamera gezückt und innen noch ein Foto gemacht. Auch der Raum in dem man während der Show sitzt ist rund. In der Mitte ist dieser Projektor angelegt, soweit ich weiß, der das Bild an die Wand projeziert. Die Sitze sind echt bequem. Man kann sich ziemlich weit nach hinten lehnen, oder soll es sogar. Wobei die Sitze je nachdem woo genau du ihm Raum sitzt etwas individuell angepasst, was den Neigungswinkel angeht, damit jeder seine optimale Position hat um später die Reise eeeentspannt genießen zu können ;)


Die Astronomieshow:
Meine Freunde und ich haben die Astronomieshow 'Faszinierendes Weltall' besucht. Wie schon oben genannt dauert jede Show ungefähr 60 Minuten, so also auch diese. Die ganze Show ist soweit ich mich erinnern kann durchgängig mit Orchestermusik unterlegt. Aber nicht zu laut, denn während wir also auf unserer Exkursion durch's Weltall wird uns zugleich erklärt was genau wir denn grad sehen. Und NEIN es ist nicht langweilig. :D Zumindest fand es keiner von uns. Die Show ist wirklich graaandios gestaltet, beziehugnsweise das Bild. Man hat wirklich das Gefühl, dass man durch's All schwebt auf Planeten zu, von Sternen weg, mitten in die Milchstraße, durch verschiedene Galaxien. Und nein, wir hatten alle keine Ahnung von Astronomie... :D Teilweise waren die 'Flüge' nenn ich es jetzt mal zu einem Planeten soo schnell (also es rasen alle Sterne so an dir vorbei), dass ich persönlich kurz weggeguckt hab. Und beim weggucken hab ich gesehen, dass meine beste Freundin auch kurz weggeguckt hat, bis wir dann 'da' waren. :D Ich bin da sehr emfpindlich, ich wanke so oder so schnell vielleicht hat das ja was damit zu tun, dass mir schnell schwindelig wird, aber alle anderen hatten keine Probleme. Aber es war an sich ein richtig cooler Anblick.
Es ist schwer zu beschreiben meiner Meinung nach, also geht doch selbst mal rein, ich find den Preis wirklich guut. Wir sind mit Zug angereist (NRW Tarif, schöner Tag Ticket. Zu siebt und haben die Gesamtsumme der zwei Tickets halt durch sieben geteilt. + die Eintrittskosten hat alles nur 15-17€ gekostet glaub ich?) Die Show vergeht auch wiiie im Fluge (haha, was für ein Wortwitz. Flug durch's Weltall und Zeit vergeht wie im Fluge. >.<) also es hat sich üüberhaupt nicht gezogen. Als einer meiner Begleiter auf die Uhr schaute und meinte 'Was, schon 40 Minuten vorbei.' war ich ebenso erstaunt. :D

Ok, die Meinungen aller beteiligten Freunde meines Ausflugs:
(Okay, einige fehlen mir noch, aber vielleicht füg ich das irgendwann mal noch hinzu)
"Ich hab schon entschieden, dass es in den Osterferien nochmal dort hin geht (vorher aber dann nochmal zu Primark :D)" - ok, das war ich zugegeben.

 "Fand ich super mal was neues und spannendes. Hat sich gelohnt da einmal reinzugehen!"
"Die Astronomieshow war interessant, mitreißend. Einfach nur spektakulär!"
"Ich fand es richtig gut und würde es nochmal machen"
Was die farbliche Unterlegung heißen soll könnt ihr euch ja denken, oder? :)

Hier der Link zur Website des Bochumer Planetariums.
Und hier der Link zu einer Deutschlandkarte au der alle kleinen und großen Planetarien aufgezeichnet sind.

Haaabt ihr noch Fragen? Mein Fazit: Ich persönlich kann's weiterempfehlen! :) Ein Besuch oder Versuch ist es wert ;) 
Wart ihr schonmal in einem Planetarium?


PS.: Faith? Ich wette du liest das hier. :D :) Du hattest Recht, wenn ich mich recht entsinne warst du im Hamburger Planetarium? Es ist wirklich toll! :)

Kommentare:

  1. ich gehe total gerne ins Planetarium :) Bei uns im Jenaer Planetarium gibt es auch nicht nur Sternenkunde, sondern auch tolle Shows von Queen und Pink Floyd!
    Kann man nur jedem empfehlen.

    AntwortenLöschen
  2. Jaa, das gibt es in Bochum auch. Zumindest glaub ich sind die Musikshows dasselbe, was du grad beschrieben hast. :)

    AntwortenLöschen
  3. war dieses Jahr zum erstem Mal im Planetarium, und es war "wow" (und das da oben mit Queen und so, hm... wieso ist Jena so weit weg von mir? :D)

    AntwortenLöschen
  4. Ich war mal mit der Schule im Planetarium in Jena (Thüringen). Laut Karte ist das sogar ein Großplanetarium, wuhuu. In Thüringen mal etwas großes zu haben ist schon eine Seltenheit. In Thüringen gibt es sonst NICHTS! -.- :DD
    Zum Glück wohne ich jetzt in NRW. :P
    Ähm, ich würde demnächst auch gern mal mit meinem Freund ins Planetarium. Ich hatte in der Schule das Fach Astronomie, er nicht. Papa war geschockt, dass es an der Schule meines Freundes Schule kein Astronomie gab. Aber ich denke das ist wieder von Bundesland zu Bundesland verschieden. ^^
    Ja, deswegen würde ich ihn gern mal in ein Planetarium schleppen, damit er mal ein bisschen was lernt. Hihi :P
    Ich habe gelesen, dass es in Bochum auch ein Primark gibt? Klingt gut, da war ich noch nie. Muss ich hin! Und du musst mir den Weg beschreiben! Also musst nicht, aber darfst, wenn du willst :D
    Liebe Grüße, Mela
    My Pink Fairytale ♥

    AntwortenLöschen
  5. Nee, bevor das die Runde macht.. .:D
    In Bochum gibt's keinen Primark. Aber da ich und meine Freunde ja in jedem Fall das Schöner-Tag-Ticket nutzen würden, könnten wir auch vorher ein Gelsenkirchen vorbeischauen und dort gibt es einen Primark ;)

    AntwortenLöschen
  6. Toller Post :)
    Ich war mit der Grundschule in Münster(gott ist das Jahre her) und ich war ganz begeistert!
    Was ich jedoch auch empfehlen kann ist eine Sternenwarte.
    Ich war 2009 in Radebeul(Dresden) und wir konnten durch das Teleskop mein ich auch die Venus sehen.Drinnen waren Dinge aus der Sternenkunde ausgestellt und in einem Raum gab es eine Vorstelleung von einer Art Sparziergang über den Mars in 3D.
    War alles echt wunderschön.
    War dort mit meinem damaligen Freund,echt romantisch ;)
    Ein anderer Tipp;
    In Minden(liegt in NRW) gibt es einen Planetenpfad.Dieser ist ca.12km lag und stellt die Planeten in einem kleinerem Maßstab da.Das heißt man kann auf diesen 12km einmal durch das Sonnensystem laufen.

    LG :)

    www.poisendiaries.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. ich war auch mal mit der grundschule im planetariumm, aber nicht in bochum. die show war auch nicht so lang, vielleicht so 30 min :/
    war trotzdem cool :D

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!