Dienstag, 5. Juli 2011

DIY: Rosenkette

Hallihallo meine Lieben! :)

Es ist schon einige Zeit her seitdem ich euch meine selbstgemachte Rosenkette aus Fimo gezeigt hatte. Nun, ich trage sie recht regelmäßig und oft. Jedoch habt ihr die letzten Wochen doch bestimmt mitgekriegt wie seeeehr ich in letzter Zeit auf rot stehe. Und ich hab rotes Fimo zuhause. Und auch schon Rosen daraus gemacht. 
Und schwupps entstand die Idee dann eine Kette daraus zu basteln und um es nicht zu langweilig zu gestalten hat diese Kette einen anderen Stil. Etwas schlichter. Die andere ist ja schon mehr oder weniger auffälig und klobig (ich mag sie trotzdem)

Aufjedenfall sah letzendlich das Ergebnis so aus:

Ihr braucht:
Fimo
Kette oder Draht, das in seine Form zurück'springt'
Verschluss
Kettelstift, selbst gekürzt

Ihr fangt mit der Fimorose an, eine genaue Anleitung habe ich hier. Wer schon Fimorosen gemacht hat und auch schon hat im Ofen härten lassen geht vor wie ich es in diesem Post zeige. Wer jetzt aber für dieses DIY sich die Rosen neu macht kann anders vorgehen. Ihr bastelt euch also nun die Rose aus dem Fimo wie hier angeleitet. Das Ende ohne Schlaufe des Kettelstifts (im Bastelladen erhältlich) schiebt ihr nun in die Rose. Das Ende ohne Schlaufe des Kettelstifts darf nicht rausragen also kürzt es gegebenfalls vorher, aber nicht soviel wie ich es im oberen Bild getan habt (hier hab ich das mal bei einer Schwalbe gemacht). Ihr schiebt es übrigens von der Seite in die Rose. Und so dürft ihr die Rose nun in den Ofen tun. Wie weit der Kettelstift herausragen darf könnt ihr gleich sehen.

Für diejenigen, die wie ich schon gehärtete Rosen bei sich haben und keine Lust haben (wie ich) neue Rosen zu machen, in denen der Kettelstift schon vorm härten angebracht wird geht ihr folgend vor. Ich hab meinen Kettelstift um vieles gekürzt, sodass fast nur noch der Kopf und ein Schwänzchen vorhanden sind. #
Weil das Ende des Kettelstifts nun aber zu klein ist meiner Meinung nach, dass Sekundenkleber es an der Rose halten könnte nehm ich eine Perle. Tropf Sekundenkleber in das Loch und 'steck' den Kettelstfit hinein.
Lasst das nun trocknen.
Kettelstift und Perle bringt ihr nun an die gewünschte Stelle der Rose an und befestigt dies nun ebenfalls mit Kleber.

Nun könnt ihr euch der Kette widmen. Ich habe hierfür Draht verwendet und zwar solches, das sich nicht verbiegen lässt. Fragt am besten im Bastelshop nach. Mithilfe von Quetschperlen befestige ich nun am einen Ende eine Öse und am anderen den Verschluss, fädelt zuvor aber den Anhänger auf bevor ihr beide Enden quasie 'verschließt mit Verschluss und Öse. 

Fädelt die Rose auf und FERTIG ist die Kette.

Wie findet ihr die Kette?
Wenn noch Fragen sind, stellt sie in den Kommentaren und ich werd dann antworten ;) 
 

Kommentare:

  1. ich liebe die kette..die ist total niedlich...un ich liebes dieses rot... das wirkt total romantisch ^^ mal ne frage...woher bekomme ich denn diese Fimo knete? und wie lange muss ich die dann in den ofen stecken?

    AntwortenLöschen
  2. Das Röschen ist echt schön :)

    AntwortenLöschen
  3. das ist richtig schön. du bist richtig begabt.. ich hab das feingefühl gar nicht

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsch! Und danke für die Anleitung, die Rose werde ich sicher mal ausprobieren .)

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!