Sonntag, 18. September 2011

Sommerurlaub Việt Nam IV: Đà Nẵng und Hội An

Hallihallo meine Süßen! :)

Es geht weiter mit meinem Reisebericht von Vietnam! Yaaay. Ich freu mich besonders auf den nächsten Reisebericht Part, weil da so einige schöne 'Erinnerungen' auftauchen werden. Aber naja, eigentlich mag ich ja jeden einzelnen Post. Höhö. Fangen wir mal gleich an, ich hab nämlich wieder eine Horde von Bildern rausgesucht ;)
Innlandsflug in Vietnam. Ääähm, ja ich hab's überlebt trotz aller Befürchtungen meinerseits. Haha. War angenehm, saß ja mit meinen Freundinnen zusammen. 

Ausblick von unserem ersten Hotel, welches 'nur' 3 Sterne hatte. Wir hatten unseren Urlaub in Da Nang so aufgeteilt. Einige Tage für Kultur und co. Stadt erkundigen und wenn Zeit ist morgens und zwischendurch an den Strand. Und dann fünf Tage oder so im 5 Sterne Resort, den Strand und Hotel *__* genießen! Das wird halt im nächsten Post kommen, ich denk ich werd dazu nämlich recht viele Bilder haben, bin mir aber noch nicht gaanz sicher, da ich die Posts nicht vorbereite sondern immer kurz vorher schreibe. Zumindest momentan. Ich möchte heute abend noch einiges bloggen, da ich nach Schule manchmal zu motivationslos sowie auch müde bin. Egal. Also wie gesagt vom anderem Hotel/Resort werdet ihr in einem weiteren Post sehen ;)

Was mein ich mit Kultur und Stadt?! Bitteschön:
*__* Einfach nur traumhaft. Irgendwie an diesem Ort gewesen zu sein. Das ist eine der drei oder vier großen Brücken und die mit am schönsten beleuchtete. Und weil sooo dichter Verkehr ist besteht eine sich immer bewegende Lichterkette durch die Scheinwerfer der Autos und Mopeds und Motorräder und blaa.
War echt toll mit anzusehen. :) Hinter mir auf der gegenüberliegenden Straßenseite gab es Restaurants/ und ein recht berühmtes Cafe, welches halt diesen tollen Ausblick dann abends zu bieten hat. ;)

Außerdem waren wir noch in einem Tempel. Wir waren in etlichen Tempeln eher gesagt, was an diesem hier so besonders war? Hier werden quasi 'alle' Götter verehrt. Alle Weltreligionen oder Religionen zumindest in einem. Ich find das echt faszinierend. So kann man wohl nichts falsch machen, was? :D
Der 'Besitzer' oder wie man den Mann nennen soll hat uns reingelassen, allerdings mussten wir wie üblich für einen Tempel unsere Schuhe ausziehen.

Ähm, jaa. Kleid von Zara, darunter nicht etwa mein BH-Träger, für sowas nehm ich eher trägerlose BHs, sondern mein Bikini, weil wir nach unserer Stadtrundfahrt mit eigenem Taxi dann zum Strand direkt gefahren sind ;) Ich hatte zuvor offene Haare. Was ich in Vietnam überhaupt nicht abkonnte. Deshalb hab ich mir sie gemacht und war ziemlich froh, dass dort ein großer Spiegel (siehe Bild) hing, in dem ich gucken konnte, dass meine Frisur auch einigermaßen was wird. Daraufhin hat meine Freundin mich darauf hingewiesen, dass ja dort steht, dass quasi Schönheit von innen kommt. Und Moooi macht sich natürlich wieder 'schick'. Aber es war ja für einen praktischen Zweck, dass mir halt nicht so warm wird  im Nacken und um Hals rum ;)

Ein kleiner Teil des Tempels von außen.

Gleich nebenan vom Tempel gab es einen Laden mit örtlichen Spezialitäten. Schöön klimatisiert war es darin und die Sachen haben auch noch geschmeckt... :D

Ok, und ein anderer kultureller Punkt war Hoi An. Auf dem Weg dorthin hat der Taxifahrer uns gefragt ob wir zum größten Marmor-'Shop' der Gegend hinwollten. Auf jedenfall wollten wir uns das nicht entgehen lassen.
Wir sind rein in den Laden und ich war mehr oder weniger auch recht entzückt von dem Schmuck aber auch von all den Kunstwerken, die gleich noch folgen werden. Auf jedenfall haben meine Freundinnen und ich uns 'natürlich' auf Deutsch unterhalten. Das hat einer der Verkäufer anscheinend bemerkt, denn als wir ihn auf vietnamesisch gefragt haben, wieviel denn ein Armband kosten würde meinte er 10 US-Dollar. Meine Freundin fand's zu teuer. Hat eine andere Verkäuferin gefragt (MERKE: selber Laden, nur halt viele Verkäufer) Die wollte nur 4 Dollar haben. Ohne, dass wir jetzt runtergehandelt haben. Also da seht ihr mal wie man selbst als Asiate über'nTisch gezogen werden kann. Haha, mensch was hat der Mann für böse Blicke von mir geerntet. Aber so leicht macht man mit mir/ uns nicht Geld ;)

woooah viel und echt viel Arbeit oder? Ich hab jetzt leider keine Fotos von den Arbeitern, wie sie die Figuren machen, aber gesehen hab ich es auf jedenfall. :) Unser Taxifahrer hat erzählt, dass sie das viele Marmor aus den vielen Bergen links und rechts herum geholt haben. Das ist ja das echt schöne. Viele Berge und direkt am Strand, das hat mich schon etwas beeindruckt an diesem Ort. (Also wir reden jetzt noch immer von Da Nang) Aber es waren früher viel mehr Berge, die haben sie nur nach und nach für diese ollen Marmorfiguren abgebaut :O Bis die Regierung irgendwann eingegriffen hat, nachdem schon so einige Berge geschrumpft sind/nicht mehr vorhanden waren. Ich find das echt schrecklich. Das ist doch Natur, und wenn die Figuren noch so schön sind. Natur sollte unbetastet bleiben. Naja, nur so eine kleine Geschichte nebenbei ;)

Die Fahrt nach Hoi An hat glaub ich 20-30 Minuten gebraucht? Und zwar sind wir erst abends hingefahren, denn da ist es am beeindruckensten, und da ist am meisten was los dann. Und die Hitze ist nicht mehr ganz so dolle da ;) Wir waren ausgerechnet am Mondfest da, was eine faszinierend tolle Atmosphäre mit sich gebracht hat. Mit der Musik, mit den Spielen, den Einheimischen, den vielen Lampen und den stinkendem Rauch, der von jedem einzelnen Laden kam, da die solche Art Opfergaben gemacht haben und dabei solche Räucherstäbchen angezündet hatten. Teilweise damit das Geschäft besser läuft (Aberglaube) teilweise damit böse Gespenster vertireben werden (ebenfalls Aberglaube).
dieses Bild mag ich irgendwie besonders. Also das über dem Text jetzt.
Mondfest, wegen Vollmond, den man aber auf den Bildern, die ich gemacht hab leider nicht richtig sieht. War ohne Stativ auch irgendwie schwer zugestalten. Ich mag dieses Bild aber dennoch.

Wer findet die Deutschland-Flagge? Schreibt's in die Kommetare! ;D
Noch mehr Lampen, zwei hab ich mir übrigens auch gekauft. Die kleineren und zwar in Orange und in weiß. Mein Bruder und mein Vater haben sich auch noch einige gekauft...
Wuuuunderschöne Schnitte hatten die Nähläden teilweise *__* Ich hätt mir zugerne welche machen lassen. Aber teilweise setzen sie bei uns nicht Vollblut-Asiaten ( im Sinne von, wir leben nicht in Vietnam) die Preise doch recht hoch. Nicht aaaallzu hoch, noch immer günstiger als hier, aber im Vergleich zu deren  Preisen halt. Wäre ja aber auch Maßschneiderung gewesen. Ich hab mir letztes Mal ein Kleid, ein traditionelles Kleid und einen Blazer schneidern lassen. Dieses Mal hatten wir einfach nicht die richtige Zeit oder eher die Ruhe, die ja mit Zeit kommt dafür. Schade :( vielleicht das nächste Mal. Auf dem Bild seht ihr übrigens zwar recht unscharf einen dieser Tische, von denen der Rauch kam, weil da die Räucherstäbchen oder so draufstanden ;)

Und dann noch ein Schmuckstand, da hab ich mir Kette und Armreif gekauft, das weiß ich noch. :)

Kennt ihr das auch, wenn ihr nach dem Urlaub oder nach einem Trip bereut nicht nooooooch mehr gekauft zu haben? Ich kenn das nur zuuuu gut, leider :'D Man bereut immer nur Dinge, die man nicht getan hat/gekauft hat. Haha.

Hoi An tagsüber:
Meeensch, das ding war vielleicht schwer, hab es zusammen mit meiner Freundin nur für den Moment der Fotoaufnahme gehalten :D Und dabei hatte die noch nicht mal aaaallzu schwere Sachen im Korb, hab schon vollere in Vietnam gesehen. Und die laufen den gaaaaanzen Tag damit rum. Sind kleiner als ich kleiner Furz und auch teilweise so 'gebrechlich' vom Ansehen her... :O

Irgendwie idyllisch oder. Viele Touris mögen es Fahrrad zu fahren in Hoi An. Ist auf weniger befahrenen Straßen und tagsüber auch echt 'guut' denk ich. Hab's aber nicht gemacht :D

Brüüücke. :D Wie unschwer zu erkennen.
Ein Saaalat-Feld, mein Lieblingssalat, dessen Namen ich nicht ausszuschreiben weiß. Hehe. Ihr könnt ja sowieso nichts damit anfangen, von daaaher ;)

Und, wie haben euch diese Eindrücke gefallen? :)


Kommentare:

  1. wunder wunderschöne Bilder aus Vietnam.. da bekomme ich Fern bzw. auch irgendwie Heimweh, denn die Familie meines Freundes lebt ja in Ho Chi Minh und hat mich wie ein Mitglied behandelt.

    Danke für deinen lieben Kommentar! Der hat mich wirklich gefreut! Freue mich auch, dass du Leserin bei mir geworden bist! :)

    Liebe Grüße
    Alenia :)

    AntwortenLöschen
  2. wonderful photos!! these places look amazing!!

    AntwortenLöschen
  3. wow, super schöne bilder!! Macht spaß sie anzusehen :)

    AntwortenLöschen
  4. Könntest du mir nochmal helfen :S?
    Ich bin schon dumm aber, wie kann ich das Bild denn jetzt nutzen?

    AntwortenLöschen
  5. Die Lampions sind wunderschön! *_*

    Ja, das kenne ich nur zu gut mit den kleinen Geschwistern! Das ist echt schlimm.
    Dann wäre das Parfum sicher eines was dir richtig gut gefallen würde! (ohne jetzt hier Werbung machen zu wollen, ich habe mich einfach nur in dieses verliebt :D)

    Ich wohne in Hesse, wir haben schon seit gut 6 Wochen wieder Schule. Und dafür in 2 Wochen schon wieder Ferien. Ach wie ich mich auf diese Zeit freue. :)
    In welchem Bundesland lebts/wohnst du denn? :)

    Ach und danke für dein Kommentar! ;)

    Katie♥

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!