Dienstag, 17. Mai 2011

Hm, ist es ein Haartutorial?!

Hallihallo meine Lieben! :)

Seit letztem Wochenende beschäftigen mich meine Haare weit länger und öfter als sie es sonst tun. Ich werde demnächst ja gefirmt, habe das Kleid, den Bolero, die Schuhe. Und so langsam kommt die Frage auf, ob und was ich mit meinen Haaren machen will. Und wie ich mich schminken will. Hm. Joah. Am Wochenende war ja die Firmung meiner Freundin, das Outfit dazu trage ich noch nach... 
Auf jedenfall hab ich da schonmal ausprobiert etwas mit meinen Haaren zu machen. 
Ich will keinesfalls eine Hochsteckfrisur haben, weil ich das halt irgendwie für eine Firmung nicht angebracht finde, da ich zum Teil weiß, dass die meisten Mädchen gar nichts großes mit ihren Haaren machen werden. Außerdem sind Hochsteckfrisuren schwer. :D
Auf jedenfall habe ich mir die Haare am Wochenende mit meinem Glätteisen gelockt und zur Seite gesteckt. Davon gibt's Bilder, bei Interesse zeig ich diese auch gerne. Meine Locken mit dem Glätteisen sehen zwar eigentlich recht gut aus, dennoch habe ich mir Samstag einen Lockenstab von Remington gekauft, von dem ich bestimmt auch noch berichten werde. Außerdem wollte ich auch Papilotten ausprobieren, wie das denn bei mir so aussieht. 
Was daraus geworden ist seht ihr jetzt.
Ich habe gestern also nach dem Duschen ins feuchte Haar eine Lockenlotion eingeknetet, soweit ich weiß war die von Dove, ich hab grad keine Lust nachzuschauen... Aufjedenfall habe ich sie eingeknetet und meine Haare anschließend geföhnt. Nachdem sie jetzt trocken waren hat meine Mama meine Haare in verschiedenen Partien geteilt und die Papilotten eingedreht. Ich selbst hab das noch nie gemacht,
bin aber seit heute nicht unebdingt abgeneigt und denke ich werd es auch noch mal auf eigene Faust ausprobieren. Ich habe die Papilotten über Nacht dringelassen und morgens bevor ich sie rausgedreht habe nochmals meinen Kopf in einer Haarspraywolke verschwinden lassen (aber nicht zuuu viel Haarspray, ich mag das Gefühl von 'festem' Haar nicht)
Nach dem Rausnehmen dachte ich. 'Uuuh, hübsche Locken' und gleichzeitig 'aaaah, sind meine Haare kurz' So konnte ich nicht in die Schule gehen das war klar. Gleichzeitig wurde mir bewusst, dass bei solchen kurzen Haaren es auch nicht unbedingt hübsch aussehen wird, wenn ihc mir die Haare zu Seite stecke. Aber das war erstmal im Hintergrund. Auf Rat meiner Mutter habe ich meine Locken durchgekämmt, wodurch ich dann leicht ähnlichkeit hatte mit einem Clown, auch wenn die Locken noch immer in ihrer groben Form da waren. Länger sind die Haare dadurch nicht geworden. Um mich in der Schule blicken lassen zu können habe ich kurzerhand das gemacht, was ich schon letzten Sommer öfters gern gemacht habe.
Man nehme ein Haargummi, nehme die Haare nach hinten um den Zopf zu binden. Dabei die Haare nicht stramm ziehen sondern etwas locker lassen, damit die Locken auch noch zu sehen sind. So wirkt das ganze etwas verspielter lockerer, als ein strenger Zopf. Anschließend einzelne Lockensträhnen nehmen und sie mit einer Haarnadel an den Kopf stecken. Sowie hier auf dem Bild diese eine Strähne zu sehen ist. Das wird mit allen Haaren gemacht. Alles rund um den Zopfmittelpunkt. Bis das ganze aussieht, wie ein Un-Done Dutt. Etwas verspielt, einige Strähnen rauszupfen. Die Strähnen an sich etwas ausfächern. Nicht perfekt einen Dutt bilden sondern die Strähnen zum Beispiel um einen cm versetzt an den Kopf stecken. Locken den ganzen Dutt umspielen lassen.
Wichtig war mir hier, dass ich das alles mit meinen HÄnden gemacht habe und nicht mit dem Kamm alles stramm nach hinten gekämmt habe. Die Locke vorne mag ich irgendwie auch :)
Ich hoffe ihr erkennt das ganze auf den wackeligen Bildern noch einigermaßen. Ich habe das ganze ohne BLitz gemacht, da ich mich jetzt eben im Spiegel fotografiert habe und es bei diesem wolkenbedecktem Himmel gar nicht anders geht. 

Letzten Sommer habe ich soetwas ähnliches auch manchmal gemacht. Vorgehen war leicht anders. Lockerer Pferdeschwanz. Mit Glätteisen dann den Pferdeschwanz gelockt. Und anschließend wieder an den Kopf gesteckt. Das ganze ist ordentlicher. Da bei mir die Locken mit dne Papilotten etwas krausiger geworden sind, würde ich jetzt mal so behaupten. Ich habe quasi überall am Kopf locken. Das Volumen hier ist aber glaub ich größer. Die Strähnen beim Lockenstab waren zum Teil kleiner, sodass die Frisur zum Teil etwas verspielter war, da ich mehr Strähnen rumlegen konnte oder wie auch immer. Wobei ob das hier eigentlich so eine riichtige Frisur ist... Ist ja quasi nur ein Knuddelmuddel.

Ich mach auch im Alltag eigentlich total selten etwas mit meinen Haaren und trag sie immer so wie sie sind. Glatt, mit leicher merkwürdiger Welle zwischen Hals und Schultern. :D Ich bin morgens zu unmotiviert und habe außerdem auch gar keine Ideen ^^
Achja, und diese Frisur werd ich nicht bei der Firmung tragen.

:D Ich hoffe ihr lacht micht für diesen Post und meine künstlerischen Haartalente nicht aus und konntet evtl sogar etwas damit anfangen. Sagt mir was ihr davon haltet. Seid nicht zuuu gemein :P

Kommentare:

  1. richtig toll die frisur :D bin neidisch ^^ bei mir würden die löckchen nicht mal ne Stunde halten :(

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das hab ich total vergessen zu erwähnen. Ich hab richtig dicke Haare. So richtig richtig dicke haare und garantiert nicht feine, weshalb ich so verblüfft war heute morgen, dass die Locken wirklich schon recht oha, 'gut' waren. Normalerweise halten Locken bei mir ungefähr eine halbe Stunde, auch mit Haarspray. Meine Haare sind ungefähr vier cm länger als Schulterlang und ich würd sagen, dass wenn ihr es so macht wie ich, jeder von euch die Locken haben wird :D Meine Haare sind WIRKLICH dick, vertraut mir ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das Thema Locken und Haare hat mich die letzten Wochen auch sehr beschäftigt, da ich dieses WE Konfi hatte, also das mit den Papilotten hat bei mir gar nicht funktioniert, aber bei dir siehts echt mega aus!
    Und übrigens würde mich das Outfit interessieren. :'D

    AntwortenLöschen
  4. Also ich hab mal versucht, mir Locken mit Papilotten selbst zu machen. Aber irgendwie hat es nicht so geklappt. Also es sah schrecklich aus. :D
    So starke Locken mag ich an mir gar nicht. Dann lieber eher leichtere Locken mit dem Glätteisen. =)
    My Pink Fairytale

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!