Freitag, 11. Februar 2011

London In Pictures And A Few Words || Part 1

Hallihallo meine Lieben!

Weiter geht's nun wie versprochen mit den Fotos und Berichten zu London. Ich hab beschlossen den Post über London, Day 2 in England zu splitten, da es rund 20 Fotos sind und der Post damit nicht zu einer Monstergröße wächst. Wir haben wirklich alle Sights abgeklappert, für shoppen blieb am Ende kaum noch Zeit. Ich find's wirklich schade und bin auch ein bisschen traurig, aber ich werd bestimmt nochmal irgendwie nach London kommen und daaaann viel shoppen gehn. Es war eigentlich im Vornerein klar, dass wir nicht Sehenswürdigkeiten UND ausgiebig shoppen unter einem Hut bringen würden. Dann find ich es eigentlich schöner alle Sehenswürdigkeiten wenigstens gesehn zu haben. :) 
Gestartet haben wir 18 deutsche, 16 Schüler und zwei Lehrerinnen im Covent Garden...
wo meine Freundinnen nicht schlecht staunten, als ich sobald ich Lush gesichtet habe, wie eine hypnotiesierte diesen angesteuert hab :'D
*__*

Gleich hinterm Covent Garden ist der Jubilee Market, in welchem meine Freundinnen und ich erstmal halb gestrippt haben, um die verschiedenen Größen der London-Pullis anprobieren zu können. :'D
Der Verkäufer, bei dem wir die Pullis gekauft haben war echt lustig. Er konnte drei Wörter deutsch.
'Das cooool' und in voller Lautstärke 'WAAAAS?' ^^ Wir haben uns alle total erschrocken, als er zu uns auf einmal 'Waaaas?' naja sagte/halb geschrien hat.

Rechts stehen links gehen. Und diese Rolltreppen führen oftmals riiiichtig tief. Also sind steil und so.

Buckingham Palace. Sieht von nahem beeindruckender aus, als wie von wo ich das Bild geschossen hab.

Um diese Typen haben wir heiß diskutiert. Was für ein beschissener Job den ganzen Tag dastehen zu müssen, auch in dieser aaarsch Kälte. Aber er verdient sein Geld in dem er da steht. :O Was meint ihr? ^^

Das Bild ist im Park am Buckingham Palace entstanden ich find's irgendwie cool. So fast schwarz weiß. :)

Und eine coole rote Postdingens


Es folgt noch der zweite Teil dieses Tages, der kommt aber wahrscheinlich morgen erst online. Hier gesehen habt ihr also Jubilee Market (find ich eigentlich echt nett, wenn ihr die Möglichkeit habt könnt ihr da ja vorbeischauen, mir gefallen solche Markets) Coventgarden hatte ebenfalls coole Läden (Lush, Accessorize, L'Occitane und welche, deren Namen ich zum Teil nicht kenne, weil es sie bei uns nicht gibt. Buckingham Palace ist auch ganz nett anzuschauen, die Flagge war gehisst, die Queen also zuhause nur leider wollte sie mich nicht zum Tee empfangen.
Hm, soviel habt ihr jetzt in diesem Post auch noch nicht gesehn. Aber nun ja. Bis hierher waren's auch schon tolle Eindrücke.
Hier geht's lang zum Post über den Anreisetag und den ersten Tag in England

Kommentare:

  1. Lush =)
    Es ist da ja traumhaft günstig in vergleich zu deutschland ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ohoo ich liebe deine Bilder! Immer und immer wieder. :)

    Das Lush-Zeugs sieht ja echt toll aus, ich war noch nie im dem Laden, weils das bei mir in Thüringen nicht gbt. Aber im März fahr ich eine Woche nach Dresden und da gibts ja auch ein Lush-Shop. In Dresden gibts auch Kiko, da kann ich dort auch bald zum ersten Mal hin. =)

    Der Mensch der den ganzen Tag lang vor dem Haus stehen muss, sieht aus wie eine Figur. ^^
    Hier in Weimar (falls dir das was sagt) stehen auch immer solche Leute rum, die sich nicht bewegen, als ob es Puppen sind.
    Ich finde soclhe Leute irgendwie total gruselig. xD
    Wenn ich da stehen würde müsste ich doch lachen, wenn mich jemand komisch anguckt. Wie schaffen die es nur sich nicht zu bewegen und nicht zu lachen?
    Mysteriös! :D

    AntwortenLöschen
  3. Achja, noch zu der Glitzer Lavalampe auf meinem Blog:

    Diese schleimigen Lavalampen kenne ich. So eine hatte ich auch mal, aber die hab ich dann meiner Cousine geschenkt, weil sie die so toll fand.
    Die Lampe war gelb und der Schleim drinnen war rot. =D

    Eigentlich toll.
    Jetzt wo du das so sagst will ich auch wieder so eine haben.
    ._.

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!