Sonntag, 27. Februar 2011

Space Naildesign

Hallihallo meine Lieben! :)

Inspieriert von einigen Fotos von wunderschönen Weltraum Naildesigns, hab ich mit zwei verschiedenen Techniken versucht an meine Inspirationen auch nur im nahesten ran zu kommen. Das Ergebnis ist interessant und einigermaßen gelungen, nur ist das ganze wirklich schwer abzuknipsen. -.- Egal, stellt euch das ganze einfach einen Miniticken besser vor, als wie es auf den Bildern aussieht. Aber erstmal ein Bild von dem Design:
Ich find diese Hand wesentlich gelungener als die andere. :) Die hier angewandte 'Technik' ist Water Marbling.  Also Wassermarmorieren. Ich hab das bisher nur einmal gemacht und das ist schon laaange lange her, wer den dazugehörigen Post sehen will -->hier entlang. Ich hab leider dieses Mal vergessen, dass man mit einem Zahnstocher Muster ziehen kann und das Naildesign dadurch noch interessanter geworden wäre.Egal, vielleicht mach ich dieses Design irgendwann ja nochmal mit Zahnstocher. Auch wenn ihr die Anleitung zum Watermarbling schon im anderen Post findet: Nehmt euch einen Plastikbecher und schüttet wasser rein. Sucht euch eure Nagellacke aus, die ihr nutzen wollt. Ich hatte hier eine farbige Base, bei etwas durchsichtigeren Lacken ist das auf jedenfall erforderlich. Meine Base war verständlich, schwarz. Abwechselnd tropft ihr dann einen Klecks Nagellack in den Becher, Es wird sich ein Kreis bilden. In diesen Kreis tropft ihr dann die nächste Farbe und in diesen Kreis... und und und. Dann fahrt ihr euren Finger einfach durch die Nagellackfarbenkreise, die ihr gerade gebildet habt. Ihr könnt vorher eure Finger abkleben, mir war das zuviel Aufwand. Und weil wahrscheinlich kein Schwein meine Anleitung verstanden habt, verlinke ich euch hier noch ein Video von der funnypilgrim, durch die ich auf diese Technik damals überhaupt aufmerksam geworden bin. :) Und genau so ist dann halt das obere Bild hier entstanden.

Gehen wir über zur zweiten Technik mit der ich versucht habe, meiner Inspiration nachzuahmen:
(der ganz vorne im Bild ist ein missglückter Watermarblingversuch)
Abgesehen vom Zeigefinger hier hab ich nämlich die restlichen Finger betupft mit den verschiedenen Farben. Das ganze ist recht einfach. Man nehme einen Kosmetikschwamm/Küchenpapier. Nimmt Farbe auf und tupft es auf die schwarze Base. Hier dürft ihr sogar unregelmäßig arbeiten, damit das ganze realer erscheint. 
Am besten gelungen ist mir der Ringfinger, welcher auf dem Bild nicht richtig rüberkommt, deshalb gibt es noch ein einzelnes:
Sooo,in echt glitzert das ganze mehr und bla.

Bei beiden Techniken wird recht viel rumgesaut, aber Watermarbling saut noch viel mehr rum, als wie beim Tupfen. Natürlich nur, wenn man sich vorher nicht den finger abklebt, was mir halt zu anstrengend ist.
Ihr wollt die Sauerei sehen? Keein Problem:
Das ist vom Watermarbling
Und das ist Watermarbling ohne Korrektur mit Nagellackentferner.
Während Tupfen nur minimale Korrekturversuche braucht. Aber das ganze lässt sich leicht entfernen und an sich dauert das Naildesign nicht lange, weshalb ich es nicht schlimm finde.

Benutzt habe ich(wobei richtige verschiedenfarbige Hololacke sogar noch viiel besser gewesen wären):
Kiko 242 Pearly Amethyst, Cosmetic Fanatica keine Bezeichnung, p2 230 happy, Chiara Ambra
Den Schwarzen Lack kann ich euch keinesfalls empfehlen, er ist eher gesagt riiiichtig schlecht, aber den gibt's glaub ich auch nur im Internet zu kaufen ich werd mir demnächst wohl einen von p2 oder ähnl. anschaffen. Der goldene grobglitterlack von Cosmetica Fanatica ist wirklich das Herzstück dieses Naildesigns würd ich sagen und sieht als Topper für andere Lacke wirklich toll aus *__*

Gosh 564 Golden Dragon, element girls fairy dust  colour 01, essence black and white LE 01 Make me hold, p2 meet me at 12:30 LE 030 sinful blue
Weil ich normalerweise nur Pinsel benutze musste ich mir erstmal Kosmetikschwämmchen kaufen. Drin waren sie zwar, auf der Packung stand aber Nagelfeile :'D

Fazit: Watermarbling finde ich für Weltallnaildesigns persönlich besser, vielleicht klappt's beim nächsten mal sogar ebenfalls besser. Das ganze ist leicht und unkompliziert und ein recht cooler Hingucker. Kommt zwar garantiert noch nicht an meine Inspirationen dran, aber immerhin. Tupfen hingegen find ich irgendwie schwer, weil mein Ergebnis da bisher noch nicht zufriedenstellend war. Es macht Spaß so ein Naildesign zu tragen es ist wirklich etwas individuelles, was nicht jeder auf den Nägeln trägt.

Was meint ihr, kommt das schon ein bisschen an Weltraum ran?
Edit: Och maaanno, dieses Post sollte eigentlich erst morgen abend online kommen und jetzt hab ich ihn ausversehen veröffentlicht. Das kommt dabei raus, wenn man nebenbei die Geburtstagsfeier der kleinen Schwester 'anleitet' und versucht vorzubloggen, sowie Hausaufgaben zu machen. -.-

Kommentare:

  1. Jaaa definitiv! finde es sehr gelungen :)

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee hatte ich auch schon nachdem Mara ein Bild von einem Galaxy Design getwittert hat ^^ Aber bei mir ist es nicht natürlich nicht gelungen -.- Deins sieht echt super aus!

    AntwortenLöschen
  3. richtig tolles design, muss ich auch mal ausprobieren. auf sowas fahr ich total ab :D

    AntwortenLöschen
  4. sieht klasse aus :) leider sind meine noch zu kurz :) bei "hier entlang" zeigt bei mir nichts :( also da ist keine verlinkung

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht echt super aus!!!

    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen
  6. Sieht schonmal sehr interessant aus. =D

    AntwortenLöschen

Mit jedem Kommentar bereitet ihr mir eine kleine Freude.
Danke dafür!